Saison 2018/19

I.  2. Platz beim 12. Regionalen Roboterwettbewerb in Weil der Stadt.keyboard_arrow_down

8 Monate lang planten wir unseren ersten Roboter. Aufgrund der geringen finanziellen Mittel hatten wir bei der Wahl der Hardware eine sehr begrenzte Auswahl. Nichtsdestotrotz gelang es uns souverän den 2. Platz zu erlangen.

II.  2. Platz bei der RoboCup Junior Qualifikation in Sankt Augustin.keyboard_arrow_down

In der zweieinhalbmonatigen Verbesserungszeit konstruierten wir einen neuen Roboter. Jedoch bemerkten wir beim Wettbewerb schnell, dass die guten Teams eine weitere Vorrichtung besaßen, welche uns fehlte. Dennoch erzielten wir dank unseres durchdachten Programms zum wiederholten Male einen 2. Platz. Wir qualifizierten uns somit für das Finale der Deutschen RoboCup Junior Meisterschaften.

III.  3. Platz beim Finale der 19. Deutschen RoboCup Junior Meisterschaft in Magdeburg.keyboard_arrow_down

Mit einem dritten Roboter, den wir innerhalb der weiteren verstrichenen zweieinhalb Monate konstruiert hatten, erlangten wir den 3. Platz unter den besten deutschen Teams. Bei diesem Wettbewerb kamen wir ganz klar an die Grenzen unserer Möglichkeiten, da wir weiterhin mit geringen finanziellen Mittel n zu kämpfen hatten und uns teilweise nur schwer gegen die anderen Teams behaupten konnten. Unsere Sensoren gaben Störwerte aus, unsere geliehenen Motoren für unsere Dribbler - Vorrichtung waren nicht passend. Mit solchen Problemen hatten die anderen gespons erten Teams nicht zu kämpfen.

Saison 2019/20

I.   1 . Platz beim 13 . Regionalen Roboterwettbewerb in Weil der Stadt.keyboard_arrow_down

6 Monate lang planten wir zwei komplett neue Roboter mit adäquater Ausstattung. Wir wendeten all unsere Erfahrungen, sowie unser ganzes bis zu diesem Zeitpunkt angeeignetes Wissen an. Aufgrund dessen und der Hilfe einiger bereits mit uns kooperierenden Sponsoren gelang es uns den 1. Platz zu erlangen.

II.  1. Platz bei der RoboCup Junior Qualifikation in Sankt Augustin.keyboard_arrow_down

Aufgrund des vielversprechenden Auftakts in die neue Saison, nahmen wir in der zweieinhalbmonatigen Verbesserungszeit mit bestärktem Ehrgeiz weitere Änderungen an unseren Robotern vor, um unser Niveau noch weiter zu steigern. Dies lohnte sich angesichts des hart erkämpften 1. Platzes aus.